Wir erschaffen eine Neue Welt – Teil 2

Nach dem wir also im ersten Teil mit einer zufallsgenerierten Karte gearbeitet haben wenden wir uns nun einer wirklichen zu. In diesem Fall einer Version von Europa mit der maximalen Abmessung von 6K.

Nun was haben wir erreicht? Die Karte habe ich geebnet damit man sie einfacher bebauen kann. Ansonsten war es das und wir können anfangen. Und das habe ich auch getan. Es gibt auf der Karte nur einige wenige Städte. Diese brauchen wir für die „Neue Industrie Mod (Steam)„. Diese gibt uns viele neue Zweige für die Industrie und Gewerbe. Diese funktioniert aber nur wenn es platzierte Städte auf der Karte gibt da ansonsten die Warenketten sich nicht etablieren lassen.

Den Anfang habe ich bei Berlin gemacht. Ich habe es nach meinen Vorstellungen gestaltet und ist daher als fiktiv anzusehen. An sich geht es mehr um den Schönbau als um die tatsächliche Realität – also eine Stadt 1:1 nach zu bauen. Und so gebe ich hier die ersten Ergebnisse preis:

Das sind die ersten Shots aus einem frühen Stadium des Aufbaus. Die Karte ist, wie ich schon sagte, so gestaltet das man sie einfach bebauen kann. Natürlich fehlt es hier noch an vielen Gebäuden und Einrichtungen die ich im zweiten Part schon gesetzt habe.

Wie man sehen kann hat sich viel am Aufbau geändert. Ein großer Teil um die Stadt herum wird frei gelassen damit die Stadt selbst wachsen kann. Dies passiert über die Mechaniken der Simulation und sorgt dafür das wir umso mehr Waren und Leistungen bereitstellen müssen. Weitere Impressionen folgen wenn der Aufbau voran Schreitet.

 

 

 

 

 

Ein Kommentar

  • Es ist nicht immer einfach seine Vorstellungen auch so exakt umzusetzen. Dies gilt nicht nur für die Creation in Simulationen sondern auch für die Arbeit per se. Hier schaffen wir etwas was uns vor Augen führen soll das die Creation ein Denkprozess ist der sich entwickelt und aufbaut. Jeder Schritt den man in diesem kreativen Prozess geht bringt uns dem Ziel näher. Und so entsteht immer etwas einzigartiges und neues.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.